WEIHNACHTEN

Herzlich willkommen zum Weihnachtsblog.

Wenn man eine Europareise mit dem Wohnmobil plant, dann träumt man von einsamen Buchten, von romantischen Stellplätzen am Leuchtturm, von der nie da gewesenen Stille und von idyllischen Lichtungen.

Wenn man eine Europareise mit dem Wohnmobil macht, dann landet man häufiger als zunächst angenommen auf Europas Campingplätzen. Die einsame Bucht stellt sich dann als Parzelle Nummer 378 dar, die nächtliche Neon-Beleuchtung des in direkter Nähe zur Parzelle 378 liegenden Sanitärgebäudes geht mit träumerischer Fantasie auch als Leuchtturm durch und die grün bepflanzten, asphaltierten Stellplätze sind von idyllischen Lichtungen wahrlich kaum zu unterscheiden. Auch mit der Einsamkeit und der Stille hapert es ein wenig, bevölkern doch noch etliche andere Wohnmobilisten die einsam gelegenen Campingplätze, die man im Reiseführer meist unter dem Stichwort „Geheimtipp“ findet.

Aktuell befinden wir uns nun auf dem Campingplatz Playa de Mazarron. Dieser liegt in mitten des kleinen Örtchens Bolnuevo im Süd/Osten Spaniens, an der Costa Cálida:

0057

Außer uns verbringen hier noch 599 andere Camper Weihnachten. Auf dem Gelände gibt es 600 Stellplätze für Wohnmobile und die sind alle belegt. Wir gewinnen den Eindruck, die 1988 mit dem Kabarettisten Gerhard Polt gedrehte Komödie „Man spricht deutsch“ ist hier raue Wirklichkeit geworden. Alles ist fest in deutscher Hand, 80% der Camper sind Deutsche, die übrigen 20% sind Franzosen, Engländer und Niederländer.

Das Titelbild dieses blogs sieht ja irgendwie auch ganz schrecklich aus -zumindest für den Camping-Träumer- und so möchte doch keiner Weihnachten verbringen, oder? Im Bild stehen wir übrigens links hinter der roten Decke:

008

Aber jetzt mal ehrlich und alle Ironie beiseite:

Tatsächlich hatten wir sie ja schon, die idyllischen und einsamen Übernachtungsorte an Leuchttürmen, Wasserfällen und Buchten, insbesondere in Skandinavien und Schottland. Und es gab natürlich auch viele laute, hässliche und schreckliche Plätze, so wie oben – etwas überzeichnend – beschrieben.

Wie ist es hier auf dem Playa de Mazarron?

So schlimm, wie es auf dem Foto wirken mag, ist es gar nicht.

Die meisten Camper agieren in ihrer zweiten Lebenshälfte, d.h. es gibt nachts keine Party, sondern Stille. Man kann also frei von jeglicher, störender Geräuschentwicklung schlafen.

Gelegentlich lernen wir auch nette und interessante Menschen kennen, mit denen wir in Kontakt bleiben. So zum Beispiel die Reisis, die mit Hündin Walli und ihrem Bully eine ganz ähnliche Route fahren wie wir (www.reisis-auf-reisen.blogspot.com), die Koops, die kürzlich auf Weltreise mit „open end“ starteten oder die Heckers, die als Wohnmobilneulinge den Winter im Süden Europas verbringen.

Der Service am Campingplatz ist super: Es gibt frischen Fisch, einen kleinen Supermarkt ums Eck, eine Autovermietung, Tennis, Tischtennis, einen mobilen Tierarzt, einen mobilen Wohnmobilreparaturservice und und und. Wir gestehen: Wir sind schon über eine Woche hier und haben gerade bis 08. Januar verlängert…

Obwohl alles so ganz anders ist, als die geplante Camping-Fischerboot-Leuchtturm-Einsamkeitsidylle: Es ist sooo schön hier mit den 599 anderen.

Bolnuevo ist – naja – ein ganz netter Ort. Man verpasst im Leben nichts, wenn man nie hier war. Aber man kann es durchaus gut überleben:

020021022

Die Landschaft drum herum ist interessant. Einerseits haben wir hier Palmen, Sandstrand und Meer,…:

025030035040045

…und andererseits Berge und skurrile Gesteinsformationen:

050055060

Über wüstenartige Sandpisten kann man die Berge rauf und runter rennen:

064065

Emma mag grundsätzlich keine Äpfel. Ausnahme: Bei Wanderungen und dann in kleinen mundgerechten Stücken handgefüttert:

070

Nun zum Thema, das uns ja zur Zeit alle beschäftigt: Weihnachten. Manche Spanier verbringen Weihnachten so:

075

Selbst die Camper sparen nicht an passendem Weihnachtsschmuck:

080

Manche übertreiben es dann aber doch irgendwie, oder?:

085

Hauptsache jeder hat seinen Spaß. Unser kleines Kuschel-Raubtier geht täglich ihrem Lieblingshobby nach und kommt hier voll auf ihre Kosten:

090095

Spaß hatten wir kürzlich auch jede Menge, gemeinsam mit den beiden Herren, die man in den folgenden Bildern sieht. Kurios, was wir hier so alles erleben:

100Einparken1105Einparken2110Einparken3115Einparken4120Einparken5

Liebe Freunde zu Hause, liebe Familien, danke fürs Reinschauen. Wir wünschen Euch schöne Feiertage und schon mal alles, alles Gute für 2018. Viele Grüße von uns Dreien und bis nächstes Jahr!

500