ADEOS PORTUGAL

Hallo liebe Freunde zu Hause, wir schon wieder. Diese Woche nochmal aus Portugal.

Der Name des blogs verrät es: Adeos Portugal – Tschüss Portugal. Welches Land immer auch als Nächstes dran sein wird, erstmal hat es sich diese Woche ausportugalisiert.

Mit TUI waren wir vor einigen Jahren schon ein paar Mal in Albufeira. Nun sind wir wieder hier, diesmal im eigenen Hotel auf Rädern. In der Hochsaison ist Albufeira wahrscheinlich die Hölle auf Erden. Die Innenstadt besteht überwiegend aus Souvenirshops mit Chinaware, aus Diskotheken und Spielhallen. Aber jetzt in der Nebensaison ist es tatsächlich ganz beschaulich hier:

10Albufeira1 01020Albufeira2 00830Albufeira1 01340Albufeira2 00345albufeira

Portugals Innenstädte sind im Allgemeinen ziemlich eng, es gibt sehr wenig Parkplätze und man ist gut beraten, außerhalb zu parken und die Städte zu Fuß zu erkunden. Der ein oder andere Tourist lässt sich von engen Straßen allerdings nicht beirren und hat grenzenloses Vertrauen in seine Fahrkünste:

200altstadt10210altsdtadt20220altstadt30230altstadt40

Den beiden würde jetzt wahrscheinlich ein wenig Entspannung gut tun. Die Dame in den beiden folgenden Bildern macht es vor. Ob danach der Chiropraktiker alles wieder ordnungsgemäß entknotet hat, wissen wir nicht:

240250

Von Faro kennen wir bislang im Wesentlichen den Flughafen. Nun haben wir die Chance unseren Wissensradius auf die Innenstadt auszudehnen:

260Faro 008270Faro 009280Faro 012290Faro 015

Kurios, wie manche Leute ihre Wäsche trocknen. Man beachte den kompletten Anzug links im Bild:

300Wäsche

Zahlreiche Häuser sind in Portugal gefliest. Manchmal ist das schön. Interessant ist es auf jeden Fall immer. Das samstägliche „ich muss dann eben nochmal feucht raus wischen“ wird hier vermutlich zu einer herausfordernden, länger andauernden Wochenendbeschäftigung:

310

Hier mal eine Collage der unterschiedlichsten Fliesen, die wir so an den Hauswänden entdeckten. Fast wie im Fliesenstudio, nur an der Fassade:

320kachel master

Wir fahren im Hinterland Richtung Osten. Wenn man die Touristenorte hinter sich gelassen hat, beginnt hier eine einzigartige, interessante Landschaft. Menschenleer, zuweilen ausgetrocknet, karg:

330340350

Adeos Portugal! Wir sind weiter und wieder on the road. Vielen Dank fürs Reinschauen, Euch allen eine gute Woche und eine schöne Vorweihnachtszeit. Viele Grüße und bis bald:

360