ESTLAND & FINNLAND SÜD

20170528 Estland 004Wir erreichen Estland, das nördlichste der drei baltischen Länder. Wir steuern direkt die estnische Hauptstadt Tallinn an:

20170529 Tallinn 003

20170529 Tallinn 032

20170529 Tallinn 033

20170529 Tallinn 027Ein Restaurant in Tallins Stadtmitte. „Wann sind die endlich mit essen fertig?“

chip Desaster

Chip Desaster in Estland: Emma jetzt Finnin!

In Tallinn (Estland) konsultieren wir einen Tierarzt, da Emma vor der Einreise nach Finnland entwurmt werden muss. Dabei ist leider der vor 7 Jahren implantierte chip nicht mehr zu finden

(Für Nicht-Hundebesitzer: Jeder Hund ist „gechipt“. Nach der Geburt wird ein Microchip unter das Fell injiziert. Hunde haben in Verbindung mit diesem chip auch einen Pass und sind somit identifizierbar).

Der chip ist weg, kaputt, nicht lesbar. Wir hoffen, dass nur das Lesegerät kaputt ist und verabschieden uns.

Wir (Verena und Uwe) reisen am nächsten Tag legal per Boot nach Finnland ein. Emma reist quasi illegal ein, da ohne chip und ohne gültigen Pass (Am Mittelmeer ist die illegale Einreise ohne Pass per Boot seit Jahren gängige Praxis, warum sollte Emma das in Finnland nicht auch tun?).

Bei der geplanten Einreise nach Schweden und Norwegen muss allerdings der Hund an der Grenze vorstellig werden. Die Einreise ohne chip und Pass wird schwierig werden. Wir konsultieren daher einen finnischen Tierarzt. Auch der findet Emmas chip nicht. Wir entscheiden ein chip-tuning vorzunehmen: Emma bekommt einen neuen chip und damit auch einen neuen Pass. Der ist jetzt finnisch und Emma damit jetzt auch. So schnell kann eine Einbürgerung gehen. Kein Sprachtest, kein Asyl, nichts. Nur ein neuer chip. Fertig.

Die Konsequenz erleben wir abends, als sich folgender Dialog entwickelt:

Wir: Emma, komm!

Keine Reaktion

Wir: Emma, komm!

Keine Reaktion

Wir: Emma, Platz!

Emma: Nix deutsch, nix verstehn.

Wir erwägen, uns auch chipen zu lassen. Wird die Kommunikation mit Emma wieder funktionieren?

20170531 Tallinn-Helsinki 012Wir fahren mit der Fähre von Tallinn nach Helsinki (Finnland). Die Überfahrt dauert etwa 2 ½ Stunden:

20170531 Tallinn-Helsinki 021Hier Emma in internationalen Gewässern kurz vor ihrer Einreise nach Finnland (noch mit deutscher Staatsangehörigkeit).

20170531 Tallinn-Helsinki 029

20170531 Tallinn-Helsinki 031

20170531 Tallinn-Helsinki 041Abends gegen 20:00 Uhr erreichen wir Helsinki. Es ist herrliches Wetter. Doch nicht nur das Wetter wird sich in Kürze dramatisch ändern. Zu diesem Zeitpunkt ahnen wir noch nicht, welche Erkenntnis am nächsten Tag zu dramatischen Reiseentwicklungen führen wird.

LPG Desaster

Wir hatten uns auf viele Themen dieser Reise vorbereitet und viele Fragen beantwortet. Mindestens eine nicht: Gibt es in Finnland LPG? Nun kennen wir die Antwort: Nein, in Finnland gibt es kein LPG.

(LPG gibt es in Deutschland nahezu an jeder Tankstelle. Das tanken die Gasautos. Wir tanken dies, um damit Kühlschrank und Heizung/warmes Wasser zu betreiben).

Ja, wir hätten diese Frage klären können. Ja, wir hätten das besser vorbereiten können. Ja, wir sind in dem naiven Glauben losgefahren, LPG sei europaweit erhältlich.

In Tallinn (Estland) hätten wir Gas tanken können. Wir haben das leichtfertig auf Finnland verschoben.

Um die kommenden drei Finnland-Wochen zu überleben, werden wir ausschließlich auf Campingplätzen mit Stromanschluss übernachten müssen. Dort gibt es warmes Wasser, Küchen und Duschen. Wir besorgen uns noch einen Heizlüfter, der an 220 V betrieben wird, so dass wir heizen können. Der Kühlschrank läuft dann auch mit 220 V.

Was lernen wir daraus: Vorbereitung ist alles.

Auf das Folgende Thema konnten wir uns allerdings nicht vorbereiten. Selbst die Finnen sind schockiert:

Temperatur Desaster

Keine fake – news: Diese Temperaturanzeige ist echt. Es ist der 01. Juni, es hat drei Grad und gelegentlich schneit es. Das LPG – Problem verschärft sich, denn wir können nicht mit Gas heizen. Wir investieren 29,90 € und werden Eigentümer eines finnischen Heizlüfters.

Der Wetterbericht verkündet Besserung ab dem 5. Juni. Durchhalten!

Temperatur Desaster 2

20170602 Sysymä-Jyväskylä 023Finnische Straßen und Seen bei 3 Grad und Schneeregen. Irgendwie trotzdem schön, oder?

20170602 Sysymä-Jyväskylä 020

20170602 Sysymä-Jyväskylä 042